StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
RPG-Informationen

01. September 1977 gegen ca. 18 Uhr

Wetter

Es geht ein sehr kühler Wind und der Abend ist bereits eingebrochen, bei 6 ° C

Nächstes Ereignis

1. September: Rede des Schulleiters und das Festessen
Das Team
Team

Administration


Alice Roswell

Sirius Black

Moderation
-
Noch nicht vergeben

Plots&News
Das InPlay wurde eröffnet. Wir beginnen mit der Ankunft des HogwartsExpresses in Hogsmeade. Von dort aus machen sich die Schüler auf den Weg ins Schloss.
Mondphasen
Baustelle!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gesuchte Charaktere
Gesucht werden derzeit:
- Peter Pettigrew
- Severus Snape
- Frank Longbottom
- Schüler
- Lehrer
- Todesser
Stundengläser

0000

0000

0000
Klicken!
Hier gehts zur Topliste

Teilen | 
 

 Lily Evans (Gryffindor, 7. Klasse)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lily Evans
7. Klasse; Schulsprecher
avatar

Anzahl der Beiträge : 135
Aufenthaltsort : Hogsmeade
Outfit : Schuluniform
Anmeldedatum : 02.06.08

BeitragThema: Lily Evans (Gryffindor, 7. Klasse)   Mi Jun 04, 2008 7:40 pm

Name: Evans
Vorname: Lilian
Spitzname: Lily

Alter: 17
Geburtsdatum: 20. 5.
Geburtsort: London
Wohnort: In einer Kleinstadt nahe Lanchester, namens Layton
Gesinnung: Gut
Status: Muggelgeborene
Besonderes: Schulsprecherin.
Haustier: Waldkauz namens Jade
Haus: Gryffindor
Klasse: 7
Patronus: Hirschkuh

Familie:
Mutter: Jane-Marge Evans, geborene Hunter. 39 Jahre, Muggel. Arbeitet als Sekretärin in einer kleinen Firma die Bekleidungswaren herstellt.

Vater: Joseph Evans, 45, Muggel. Arbeitet als Lehrer an einer Schule für körperlich benachteikigte Kinder.

Schwester: Petunia Evans

Lily hatte stets ein hervorragendes Verhältnis zu ihren Eltern die ihre jüngste Tochter vegötterten. Von klein auf war sie eher der Liebling der beiden als ihre blonde, eher ruhige und nüchtern denkende Schwester Petunia. Diese hatte deshalb schon in jungen Jahren mit Neidgefühlen und starker Eifersucht zu kämpfen. Als Lily’s magische Begabung zum Vorschein kam stieg sie noch mal im Ansehen ihrer Eltern ein wenig auf, während Petunia meinte als einzige ihre ‚Abnomalität’ erkannt zu haben.
Doch die Zeit in Hogwarts änderte ihre Beziehung langsam aber sicher. Es war, als ob sie sich immer weiter voneinander entfernten, komplett verschiedene Leben in zwei Welten führen würden. Natürlich, sie ist immer noch der Liebling von Jane und Joseph, doch sie leben in gewisser Weise aneinander vorbei. Petunias Hass wuchs immer weiter, von Jahr zu Jahr, von Zeugnis zu Zeugnis, von Brief zu Brief. Das Verhältnis der beiden Schwestern ist auch heute eher schlecht als recht, die liebevolle Bindung zwischen ihnen scheint zerrissen zu sein, obwohl Lily sich immer noch sehr bemüht.


Gesellschaft:

Mittelschicht.
Sie haben genug zum Leben es reicht sogar für einige Luxusgüter und ein Haus in einer Kleinstadt nahe Lanchester.


x a little more personal

Aussehen:

Lily ist etwa 1, 67 m groß, womit sie wohl im ungefähren Durchschnitt liegt. Figurlich gesehen ist sie eher zierlich, mit recht langen schlanken Beinen, wenig Oberweite und graziösen Armen an deren Enden man lange, dünne Finger findet.
Am auffälligsten an ihrer Erscheinung sind wohl die herrlich roten Haare, deren Farbe weder zu grellem Orange noch zu einem grellen Feuerton gezählt werden kann. Etwas dazwischen, eben der fast schon perfekt Rot-Ton. Sie fallen ihr weit bis in den Rücken. Theoretisch locken sie sich ein wenig, allerdings bekämpft sie dieses Phänomen gerne mit diversen Zaubern.
Auffällig sind auch ihre Augen. Mandelförmig mit einem herrlichen Moosgrün, umrahmt von dichten schwarzen Wimpern scheint ihr Blick dessen Betrachter zu fixieren, ihn ausziehen zu wollen. Man kann ihrem Blick nur schwer standhalten, das Grün scheint zu leuchtend, der Ausdruck zu wissend und hartnäckig.
Ihre Haut ist recht blass, obwohl die Wangen meist (und vor allem wenn sie sich aufregt) eine Spur gerötet sind. Ihr Gesicht ist eher spitz geschnitten, mit einer kleinen Nase, die man fast, aber auch wirklich nur fast schon als Stubsnase bezeichnen könnte. Ihre Lippen sind eher schmal und haben einen hellen Ton, nicht so farblos aber auch nicht dieses dunkle Rosa. Irgendetwas dazwischen.
Sommersprossen ziehen sich über die hellen Haut, winzige Pünktchen die sich zu einem Muster vereinen, als ob sie die Lebhaftigkeit ihrer Augen noch einmal zusätzlich unterstreichen wollen.

Selten, wirklich nur sehr selten sieht man sie mit mehr als dezenter Mascara geschminkt. Lily gehört eher zu den Menschen, die solche Äußerlichkeiten für unnötig halten.
Wenn sie mal keine Schuluniform trägt, trifft man sie eher leger bis chic gekleidet an. Das reicht vom einfarbigen Rollkragenpullover bis zur stilvollen Bluse. Dazu meistens Jeans, hin und wieder auch mal ein Rock, wobei der nicht zu kurz oder zu eng geschnitten sein sollte.
An Schuhwerk besitzt sie vor allem Sportschuhe, Ballerinas und einige wenige Paare mit leichtem Absatz.

Lily ist ein kleiner Wirbelwind. Wo auch immer sie hinkommt, es gibt meist Aufruhr. Das liegt wohl an ihrer selbstbewussten, charmanten Art mit der sie den meisten Leuten sofort ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubert. Freundlich, nahezu überschwänglich geht sie auf andere zu, engagiert sich dafür Kontakte zu knüpfen. Nur selten trifft man sie schlecht gelaunt oder wütend an, höchstens nach einem Streit oder in Anwesenheit einiger gewisser Slytherin.

Charakter:

Lily ist jemand sehr, lebendiges, lebensfrohes. Sie ist selbstbewusst, jemand der mit seiner charmanten, freundlichen Art die meisten für sich einnehmen kann. Für ihr weiteres Leben hat sie sich bereits hohe Ziele gesetzt. Im Moment arbeitet sie voller Ehrgeiz an ihrem Schulabschluss um die ohnehin schon so perfekten Noten noch einmal zu verbessern. Ja, vielleicht legt sie in der Hinsicht wirklich zu viel Perfektionismus an den Tag, doch sie steckt voller Zielstrebigkeit und den Wünschen nach mehr.
Hin und wieder lässt sie sich von den anderen zu unüberlegten, meist gegen diverse Regeln verstoßenden Dingen mitreißen, doch meistens versucht sie einen kühlen Kopf zu bewahren und nichts Unüberstürztes zu tun. Naja, das funktioniert nicht immer so ganz…
Sie steht für andere ein, ist hilfsbereit und opfert sich manchmal grade zu für andere und deren Probleme auf.
Der kleine rothaarige Sturkopf hat allerdings auch manchmal mittelschwere Wutanfälle und Stimmungsschwankungen, bei denen man ihr besser nicht über den Weg laufen sollte, denn dann wird aus dem netten Mädchen von nebenan ein kleines Biest mit äußerst scharfen Krallen.
Sie hat eine recht gute Intuition, der sie sehr vertraut, ja manchmal stützt sie sich so sehr auf sie und ihr Glück, dass alles ein wenig nach hinten losgehen kann.
Bei Dingen die sich um das Thema Liebe handeln ist die sonst so selbstbewusste Lily plötzlich ganz schüchtern und zurückhaltend, da sie ständig Angst hat alles falsch zu machen.

Stärken:
+ ihre gerechte Art
+ Zaubertränke
+ Verschwiegenheit
+ Kreativität und Einfallsreichtum
+ ihre Intelligenz
+ Ehrgeiz
+ hervorragende Noten
+ Anpassungsfähigkeit
+ Starkes Gedächtnis
+ gute Freundin
+ hervorragende Zuhörerin
+ Offen und verständnisvoll
+ Hat ihren ganz eigenen Charme

Schwächen:
-Reizbarkeit
-Arithmatik
-Stimmunkschwankungen und Wutanfälle
-Verzeiht selten, fast nie, wenn sie etwas wirklich getroffen hat
-Sturkopf
-Übertreibt es schon mal mit ihrem Ehrgeiz und Perfektionismus
-Höhenangst
-Lässt sich nicht sehr leicht von ihrer Meinung abbringen
-Gerät schnell in Rage
-Trauert insgeheim den alten Zeiten die sie mit ihrer Schwester verlebt hat nach.
-Ein wenig nachtragend
-Reagiert überempfindlich wenn andere (Vor allem jüngere und Schwächere) beleidigt werden.

Vorlieben:
+ Gute Bücher
+ die Rumtreiber, so sehr sie sie auch schon mal in den Wahnsinn treiben.
+ gerechte Menschen die für ihre Ansichten kämpfen
+ Hogsmeade
+ den Wald
+ beim Quidditch zugucken
+ Sonnige Tage
+ Lilien
+ Gedichte
+ ihren Posten als Schülersprecherin
+ lange Schaumbäder
+ Zaubertränke

Abneigungen:
- Arroganz
- Menschen, die sich für etwas besseres halten
- Muggel-hasser
- Diverse Slytherin
- Das Wort Schlammblut
- Zicken
- Mitläufer
- Leute die andere grundlos verfolgen und versuchen sie nieder zu machen
- Auf Besen bzw. Quidditch spielen zu müssen
- Arithmatik
- Professor Binns
- unangenehme Erinnerungen



x Step by step

Lebenslauf:

Geboren wurde Lilian Evans in Irland, der grünen Insel die so nah bei England liegt. Ihre Eltern, Jane und Joseph hatten bereits eine Tochter, die kleine Petunia.
Die Kleine zeigte schon wenige Stunden nach ihrer Geburt die für sie so typische flammend rote Haarfarbe. Ohne Zweifel – Die hatte sie von einer Großmutter väterlicherseits vererbt bekommen, der sie ohnehin sehr ähnlich sieht.
Doch schon bald nach Lilys Geburt beschloss die kleine Familie nach England umzusiedeln um dort ein neues Leben bzw. neue Job zu beginnen. Und so kamen sie schließlich in Layton an, einer winzigen Stadt in der Nähe von Lanchester. Mr. und Mrs. Evans fanden schnell Arbeit und die beiden kleinen Mädchen sollten hier glücklich und behütet aufwachsen.

Lily, die lebhaftere und wildere sorgte stets für Aufruhr, währen ihre Schwester mit den blonden Engelslöckchen ruhig und distanziert wirkte, nicht so liebenswert kurz gesagt. Und so wurde die rothaarige zum Liebling der Eltern, auch wenn diese sich anstrengten das nicht so offen zu zeigen, es wurde von Tag zu Tag sichtbarer. Trotzdem war Petunias und Lilys Verhältnis sehr gut, und so wurden sie beinah gleichzeitig in die Grundschule eingeschult.
Doch etwas an Lily war anders. Es geschahen seltsame, wirklich sehr merkwürdige Dinge um sie herum, vor allem bei starken Gefühlsausbrüchen. Stühle schwebten durch die Luft, Tische machten Geräusche und schienen sich zu bewegen und einmal war sogar der gesamte Toilettebereich überflutet.
Ein Tag sollte ihr Leben komplett verändern. Da war dieser Junge, einer von den Jungen die ihre Schwester verabscheute, allein schon wegen deren Aussehen, der zu ihr sprach, ihr von einer anderen Welt, einer Welt der Magie erzählte. Der Name des Jungen? Severus Tobias Snape.

An diesem Tag hatten die beiden Schwestern ihren ersten großen Streit, einen der sich über einen längeren Zeitraum hinweg zog und dem sie sich weigerten auch nur ein Wort miteinander zu sprechen. Das war als Lily zehn Jahre alt war.
Das darauf folgende Jahr trafen sich Severus und Lily immer wieder und das junge Mädchen lauschte seinen Geschichten mit immer weiter wachsendem Interesse. Vor allem einst faszinierte sie – Hogwarts, die Schule für Magie und Zauberei. Voller Spannung wartete sie auf einen Brief, einen Brief der ihr Leben ändern sollte. Auch Petunia, die es niemanden eingestehen wollte, hoffte in ihrem tiefsten Inneren darauf nach Hogwarts eingeladen zu werden.

Dann endlich: Ein heißer Frühlingstag, um das kleine Haus der Evans scheint alles grün zu sein, Vögel zwitschern leise, die Idylle wirkt perfekt. Das einzige was stört ist die große weiße Eule die sich vor dem Hauseingang niedergelassen hat wo sie unruhig auf und ab wippt. In ihren Krallen befindet sich ein großer, weißer Briefumschlag mit einem viergeteilten Wappen als Siegel darauf. Der Ruf Hogwarts für Lilian Evans. Doch Petunia, das blonde Mädchen das stets im Schatten ihrer kleinen Schwester gestanden hat, geht leer aus, was sie verbittert und traurig macht. Und so sendet sie in aller Heimlichkeit einen Brief an Albus Dumbledore in dem sie darum bittet auch in der Schule aufgenommen zu werden. Aber sie erhält eine freundliche und doch klare Abfuhr von ihm, da ihr das nötige Talent fehlt. Der endgültige Startschuss für ihren weiteren, so verzweifelten Lebensweg in dem sie das werden wird unter dem ein gewisser Harry Potter gut zwanzig Jahre später leiden wird.

Lily bemerkt nichts von dem Dilemma und inneren Qualen ihrer Schwester, sie beginnt mit der Reise im Hogwarts-Express die Reise in eine neue Welt, die Welt der Magie. Bereits im Zug lernt sie James, Sirius, Remus und Peter kennen, die vier die später zu den Maraudern werden sollen. Auch Severus trifft sie wieder, der versucht sie freundschaftlich zu unterstützen.
Im Schloss, dem wunderbarsten Gebäude das sie in ihrem ganzen Leben gesehen hat, muss sie zuerst die Zeremonie mit dem sprechenden Hut durchlaufen, der sie in ein Haus einteilen soll. Auch Jahre später wird sie sich noch an die Stimme in ihrem Kopf erinnern, die davon spricht wofür sie besser geeignet sein. Gryffindor oder Rawenclaw? Mut und Tapferkeit oder Intelligenz und Ehrgeiz? Der Hut entscheidet sich für Gryffindor. Sie akzeptiert diese Wahl ohne Murren da sie den Fähigkeiten des Huts vollständig vertraut.
Die ersten Wochen werden hart für das kleine Mädchen. Bis auf Severus, der nach Slytherin gesteckt wurde, kennt sie niemanden und so wird sie von schrecklichem Heimweh geplagt. Doch bald schafft sie es neue Kontakt zu knüpfen und ist, zumindest in Gryffindor recht beliebt.
Es stellt sich heraus, dass sie eine sehr gute Schülerin ist und so wurde sie desöfteren Jahrgangsbeste.

Von Anfang an hat sie allerdings mit Anfeindungen und Beleidigungen zu kämpfen die sich alle gegen ihre Muggelabstammung richten. Schlammblut, so wird sie von den Slytherin gerufen. Ihr alter Freund Severus und sie entfremden sich immer weiter voneinander, sie scheinen zu komplett verschiedenen Schichten Hogwarts zu gehören. Und während alte Bande reissen fügen sich langsam aber sicher neue zusammen.
In der 5. Klasse bricht sie alle freundlichen Kontakte zu Severus ab, nachdem er sie öffentlich als Schlammblut bezeichnet hat. Dieser ist schon geraume Zeit in sie verliebt und versucht immer wieder sich zu entschuldigen, doch Lily blockt alle Versuche ab.
In ihrem 5. Jahr wird sie zum Vertrauensschüler ernannt. Für sie ist das etwas ganz besonderes, da sie sich dadurch wirklich bestätigt und belohnt fühlt. Zwei Jahre später erhält sie das Abzeichen des Schulsprechers, wodurch sie nochmal mehr darauf achten muss Regeln einzuhalten.
Solche Dinge wie der so beliebte Schulsport Quidditch sind nichts für sie. Natürlich, sie liebt es bei den Spielen zuzugucken, doch selber spielen würde sie nie, wirklich niemals, da sie schon seit sie ein Kleinkind ist unter schwach ausgeprägter Höhenangst leidet. Sie selbst frustriert das ein wenig, da sie so auch nie wirklich auf Besen fliegen kann.

Die Schulferien gehören für Lily gleichzeitg zu den schönsten wie auch zu den langweiligsten Tagen im ´Jahr. Es tut ihr immer wieder gut ihre Familie wieder zu sehen, doch von Mal zu Mal muss sie mit ansehen wie Petunia sich immer wieter in ihren Hass gegen ihre Schwester steigert. So kommt es, dass sie eigentlich alle Ferien (mit Ausnahme der im Sommer) in Hogwarts bleibt. Ganz allein aus dem Grund weil es ihr das Herz zerreißt Petunia so sehen zu müssen.

x a look in the future

Steckbriefübergabe: Name auf jeden Fall, genau wie Hintergrund. Chara und Aussehen bitte nicht.

Set: Ja.

AvaPerson: Cynthia Dicker

Zweitcharakter: //

Wie hast du zu uns gefunden?

Jaa, ich habe eine ganz persönliche pm der Erstellerin dieses Forums bekommen xD.

Brauchst du zu beginn Hilfe von einem Teammitglied?
Schätze nein. Reicht es zu sagen das ich seit zwei Jahren rsse? Die einzigen Probleme hab ich mit Avis und Kreatiefs xD.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Lily Evans (Gryffindor, 7. Klasse)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost in the past :: Students of Hogwarts :: Steckbriefe-
Gehe zu: