StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
RPG-Informationen

01. September 1977 gegen ca. 18 Uhr

Wetter

Es geht ein sehr kühler Wind und der Abend ist bereits eingebrochen, bei 6 ° C

Nächstes Ereignis

1. September: Rede des Schulleiters und das Festessen
Das Team
Team

Administration


Alice Roswell

Sirius Black

Moderation
-
Noch nicht vergeben

Plots&News
Das InPlay wurde eröffnet. Wir beginnen mit der Ankunft des HogwartsExpresses in Hogsmeade. Von dort aus machen sich die Schüler auf den Weg ins Schloss.
Mondphasen
Baustelle!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Gesuchte Charaktere
Gesucht werden derzeit:
- Peter Pettigrew
- Severus Snape
- Frank Longbottom
- Schüler
- Lehrer
- Todesser
Stundengläser

0000

0000

0000
Klicken!
Hier gehts zur Topliste

Austausch | 
 

 Schulleiterbüro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sirius Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 217
Aufenthaltsort : Hogwarts
Anmeldedatum : 17.06.08

BeitragThema: Schulleiterbüro   Mi Jun 18, 2008 11:42 pm

Das Schulleiterbüro ist nur durch eine schmale Wendeltreppe erreichbar, die von einem steinernen Gargoyl bewacht wird, der nur dann zur Seite rückt, wenn das richtige Passwort gesprochen wurde.
Es ist rund, groß und geräumig. Portraits der ehemaligen Schulleiter hängen an der Wand und ein großer, schwerer Eichenholztisch steht der Tür gegenüber. Eine etwas versteckte Tür führt in einige Zimmer dahinter, die wohl kaum jemand -von den Schulleitern natürlich abgesehen- je betreten hat.
Vitrinen mit Aparaturen, alten Büchern und dergleichen mehr stehen an der Wand. Wer würde hier nicht gerne mal Mäuschen spielen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsong.de.vu
Celtric H. Veltros

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 23.06.08

BeitragThema: Re: Schulleiterbüro   So Jun 29, 2008 10:29 pm

Veltros saß hinter seinem Schreibtisch und las beim Schein einiger Kerzen in einem Buch, das aussah, als hätte es Gutenberg noch nicht gekannt und alle gedruckten Bücher nur mit einem missbilligenden Blick angesehen. Sonderbare Schriftzeichen, manche schon verblasst, zierten die Seiten und der Umschlag, aus altem Leder gefertigt, schien ebenso bei Kerzenschein gemacht worden zu sein.

Der Schulleiter, obgleich geschickt genug, tausend Kerzen mit bloßen Gedanken zu beschwören, bevorzugte es, bei zweien zu lesen, die ihm vollkommen ausreichten, zumal es noch nicht vollkommen dunkel war. Aber der Schulleiter war es gewohnt, bei schlechtem Licht zu lesen. Zeit seines Lebens hatte er bei Kerzenlicht gelesen und diese Gewohnheit hatte er nicht abgelegt. Er würde sie nie ablegen.
Aber seine Augen litten nicht. So wenig wie seine Knochen litten, seine Haut oder die Farbe seiner Haare. Er war älter, als es jemand wissen mochte. Ja, niemand in dieser Schule wusste gewollt von seinem kleinen Geheimnis, das über 600 Jahre alt war. Aber ein Segen war es nicht.

Bald würden die Schüler eintreffen. Erstaunlicherweise hatte sich Veltros an diese Arbeit gewöhnt, die so gar nicht zu ihm passen mochte. Nein, er hatte die Menschen gescheut, so lange Zeit gescheut. Und nun war er hier! in einer Schule!
Aber er hatte sich daran gewöhnt. Er hatte sich an alles gewöhnt.

Plötzlich war ein leises Flattern zu hören. Er sah ruhig von seinem Buch auf und zu der Gestalt, die sich schwarz am Fenster abhob. Er klappte langsam das Buch zusammen, nicht ohne ein altes Lesezeichen hinein zu tun und erhob sich. Er strich dem Raben, der ein leises Krächzen vernehmen ließ, kurz über den Kopf, nicht mehr, als eine flüchtige Bewegung, einem Toten nicht ungleich, der die Wangen des Schlafenden in dessen Traum streicht.

"Nun kehrt das Leben wieder", meinte er beinahe flüsternd und ging zu einer kleinen Garderobe, von der er seinen dunklen Umhang nahm. Diesen zog er um, er wog schwer auf seinen Schultern.
Seine Worte hatten nicht etwa erfreulich geklungen. Mehr wie die des Todes, der seine Arbeit beklagt. Mit den Fingern erdrückte er die Flammen und das Licht erlosch, während er das Schulleiterbüro verließ.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Schulleiterbüro
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost in the past :: Hogwarts :: Das Schloss :: Zimmer& Büros-
Gehe zu: